Navigation
Malteser Jugend in Osnabrück

Aufruf: Online-Abstimmung für inklusiven Schulsanitätsdienst

Nominierung für "Deutschen Engagementpreis 2017"

28.09.2017
Ersthelfer beim Sportfest
Ersthelfer beim Sportfest

Bersenbrück/Alfhausen. Der gemeinsam inklusive Schulsanitätsdienst des Gymnasiums und der Paul-Moor-Förderschule in Bersenbrück ist in diesem Jahr für den "Deutschen Engagementpreis" nominiert. Es geht um ein Preisgeld von bis zu 10.000 Euro.

Alle Bürgerinnen und Bürger können das Projekt nun per Online-Abstimmung für den Publikumspreis unterstützen.

Das Kooperationsprojekt wird durch die Malteser Alfhausen begleitet. Schüler und Schülerinnen sind als Sanitäter schichtweise im Dienst und werden über ein Bereitschaftshandy alarmiert. "Ob normaler Unterrichtsbetrieb, Ausflug, Sportfest oder Konzert der eigenen Big Band – die Schulsanis sind immer dabei! Sie leisten Erste Hilfe und überbrücken die Zeit bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes", erläutert Rettungssanitäter und Projektleiter Dennis Lindemann von den Maltesern. Der Schulsanitätsdienst sorgt so nicht nur für mehr Sicherheit an den Schulen. Er fördert auch die Hilfsbereitschaft, das Selbstbewusstsein und das soziale Miteinander.

Der Publikumspreis ist mit 10.000 Euro dotiert. Die Nominierung des Bersenbrücker Projekts erfolgte über das Bundesinnenministerium nach dem Gewinn des Förderpreises "Helfende Hand" 2016 in der Kategorie Nachwuchsförderung. Im Falle eines Sieges würde die Gruppe das Preisgeld für den Ausbau und die Erhaltung des Dienstes nutzen.

Die Abstimmung läuft noch bis zum 20. Oktober 2017.

Link zur Abstimmung

Weitere Informationen

----

Hintergrund:

Der "Deutsche Engagementpreis" stärkt die Anerkennung von freiwilligem Engagement und würdigt den Einsatz für eine lebenswerte Gesellschaft. Für den Dachpreis können ausschließlich die Preisträgerinnen und Preisträger anderer Engagementpreise nominiert werden. Vorgeschlagen wurden die insgesamt 685 Nominierten von 232 Ausrichtern von Preisen für bürgerschaftliches Engagement. Eine hochkarätige Fachjury entscheidet über die Gewinnerinnen und Gewinner in fünf Kategorien, die jeweils mit 5.000 Euro dotiert sind. Alle anderen Nominierten nehmen an der Abstimmung zum Publikumspreis teil. Die Preisträgerinnen und Preisträger des Deutschen Engagementpreises werden am 5. Dezember bei einer festlichen Preisverleihung in Berlin bekannt gegeben.

Initiator und Träger des seit 2009 vergebenen Deutschen Engagementpreises ist das Bündnis für Gemeinnützigkeit. Förderer des Deutschen Engagementpreises sind das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, die Generali Deutschland AG und die Deutsche Fernsehlotterie.

Malteser Jugend in der Diözese Osnabrück auf Facebook

 

Schulsanitätsdienst

in der Diözese Osnabrück

...mehr dazu gibt es hier!

Weitere Informationen

Abenteuer Helfen

in der Diözese Osnabrück

...mehr dazu gibt es hier!

Malteser Jugend Osnabrück gegen sexuelle Gewalt

Wir unterstützen die bundesweite Kampagne!